Monatsfortschritt: August 2016

Nach dem sehr leistungsstarken Juli hat der Nachfolger den Kürzeren ziehen müssen – dennoch hat sich während dieser Zeit einiges getan, wenn auch noch nicht für den Endverbraucher offensichtlich.

Für mein Debüt „Wellenflügel: Die Tiefen des Sees“ ist eine Blogtour geplant, die aber noch vollständig aufgebaut werden muss. Speziell in den letzten Tagen habe ich daher mehrere Dutzend Buchblogs abgeklappert, die etwas mit dem Roman anfangen könnten, und sobald die letzten zwei Überarbeitungsschritte getan sind – etwa Mitte September sollte das der Fall sein – geht es darum, die ausgewählten Blogger mit ins Boot zu holen. Das Blogtour-Banner ist aber schon fertig.

Neben meinem aktuellen Hauptprojekt arbeite ich seit etwa Mitte des Monats an einem neuen Roman, der noch nicht einmal einen Titel-Erstentwurf hat, weswegen ich ihn bei den Initialen A.p. zu bezeichnen pflege. Mit mehr als 47.000 geschriebenen Wörtern und etwa 90.000 geplanten bin ich auf einem guten Weg, ihn auch zu beenden, und werde ihn hier vorstellen, sobald er fertig ist.

 

Da ich mich zumindest daran versuchen möchte, von den Manuskripten, die bereits beendet auf eine Überarbeitung warten, jedes Jahr eines als fertigen Roman zu verkaufen, habe ich mir einen Zeitplan dazu entworfen. In den nächsten Monaten wird sich zeigen, inwiefern ich ihn einhalten kann – eine überarbeitete Version werde ich bei den Monatsfortschritten hochladen, wann immer das notwendig ist.

Wie auch zu erkennen ist, plane ich, über diese Seite Betaleser für die Manuskripte anzuwerben. Hierzu wird es bis Jänner 2017 nähere Informationen geben; aktuell arbeite ich noch an dem Konzept. Da mir Rückmeldungen aber sehr wichtig sind – insbesondere von einer größeren Zahl an Lesern – werde ich diesen Teil des Zeitplans sehr wahrscheinlich einhalten.

 

Oktober 2016:

„Wellenflügel: Die Tiefen des Sees“ (Band 1/3), Verkaufsstart

            Arbeitstitel „Alliaria petiolata“ (Band 1/?), Abschließen der Rohfassung

2017:

[Jänner] Rohtitel „Yttrium: Die Rache des Vertrauens“ (Band 1/1), Anfang Betaleserphase

[Herbst] „Wellenflügel: [noch kein Untertitel festgelegt]“ (Band 2/3), Verkaufsstart

2018:

            [Jänner] Arbeitstitel „Alliaria petiolata“ (Band 1/?), Anfang Betaleserphase

[Herbst] „Wellenflügel: [noch kein Untertitel festgelegt]“ (Band 3/3), Verkaufsstart

[Dezember] Rohtitel „Yttrium: Die Rache des Vertrauens“ (Band 1/1), Ende Betaleserphase

2019:

[Sommer bis Winter] Rohtitel „Yttrium: Die Rache des Vertrauens“ (Band 1/1), Verkaufsstart

            [Dezember] Arbeitstitel „Alliaria petiolata“ (Band 1/?), Ende Betaleserphase

2020:

            [Sommer bis Winter] Arbeitstitel „Alliaria petiolata“ (Band 1/?), Verkaufsstart

 

Jede der einzelnen Station dieses Zeitplans wird über die Monatsfortschritte verkündet werden, wenn ich sie erreicht habe. Insgesamt ist also für die nächsten vier Jahre einiges in Planung: Verkaufsstart der „Wellenflügel“-Romane Nummer zwei und drei, Überarbeitung und Verkauf von „Yttrium“ und Beendigung, Überarbeitung und Verkauf von A.p. – hinzu werden wahrscheinlich noch neuere Projekte kommen, die jetzt noch nicht absehbar sind.

 

Für den Leseaugust hatte ich mir vier Romane vorgenommen, von denen ich drei gelesen habe. Unterm Strich sind das rund 1200 Seiten und eine SuB-Leiche, die ich in die nächsten Monate schiffen werde. Gelesen habe ich:

Moving Pictures“ von Terry Pratchett ist mein Monatshighlight, dessen einziger Makel es ist, dass für fünf Sterne das i-Tüpfelchen einfach noch zu blass ist;

Grauwacht“ von Robert Corvus, bei dem in erster Linie die Charaktere versagen, die Welt nicht so sehr fasziniert, wie ich es erwartet habe, das Ende und der Schreibstil aber in Ordnung sind;

The Long Earth“ von Terry Pratchett und Stephen Baxter, das mit einer zerfledderten Handlung nicht gerade glänzt, bei dem T. Pratchetts Humor praktisch nicht vorhanden ist und erst am Ende Gas gegeben wird – um die Fortsetzung zu verkaufen?

Alle Links führen zu den jeweils von mir verfassten Rezensionen.

 

Der Roman, der Anlass für das dritte RW ist, ist bereits eingezogen und wird demnächst gelesen.

 

Der August ist gerade am Ende vom Entstehen eines neuen Romans und der geplanten Werbetour des Debüts geprägt gewesen, weswegen ich mein Leseziel nicht erreicht habe. Dennoch ist einiges weitergegangen und mit etwas Glück wird es beim nächsten Monatsfortschritt ein neues Manuskript vorzustellen geben.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0