Dass ein Lesejahr nicht nur aus besonders schönen Bucherlebnisen bestehen kann, ist klar und ist gut. Ebenso klar ist es, dass ich die Bücher, die mich während des Lesens genervt haben, ebenso wenig verschweigen möchte wie ihre gegenteiligen Artgenossen. Hier sind sie: die schlechtesten Bücher der schlechtesten Bücher.

 

Downlights 2016


Downlights 2016: Schlechteste Bücher

Dass ich mich mit positiven Bewertungen schwer tue, sollte klar sein, wenn man sich einige meiner Rezensionen ansieht. Umso überraschter war ich, dass es insgesamt nicht wesentlich mehr oder weniger Zweisternige gibt als Viersternige. Hier also die Auswahl der Bücher, die mir 2016 am wenigsten zugesagt haben.

 

Wohlgemerkt: „Erellgorh: Geheime Mächte“ scheint hier nicht auf, da ich es zum Blogjahr 2017 zähle. Es wird dementsprechend sicher eine Erwähnung im nächsten Jahresrückblick finden.

mehr lesen 0 Kommentare