Im winterlichen Herbst

… und damit endet das Ganze dann. Hehe. Ich freu mich schon darauf, wie die Leser reagieren werden. Gott, beim dritten Band werde ich einiges anpassen müssen … Aber die Überarbeitung kommt schon noch früh genug.

Bis dahin muss Band zwei veröffentlicht sein. Mal sehen, Band eins wurde im September veröffentlicht, ab da sind es also zwölf Monate seit dem Vorgänger. Eigentlich soll man ja alle zwölf Monate ein Buch raushauen. Aber die Veröffentlichung war ein paar Tage später geplant, und wenn es irgendwo noch ein paar Probleme gibt, wird Band zwei nur geradeso noch fertig, und dieses Mal möchte ich ja mit so etwas wie Taktik an die Sache rangehen.

Okay, der September fällt weg. Mal sehen … was bietet sich denn an? Band zwei spielt im Jänner, aber ich habe versprochen, 2017 zu veröffentlichen, und da das sicher möglich sein wird, wäre ich ein ziemlicher Arsch, würde ich nur deswegen den Termin verschieben. Mal ganz davon abgesehen, dass die meisten Leute dazu in der Lage sind, winterliche Bücher im Sommer zu lesen. Oder eben im Herbst.

Wobei es ja einen Wintermonat noch in diesem Jahr gibt. Ich könnte es also im Dezember veröffentlich-

Im Dezember, oh ja, was für eine brillante Idee. So ungefähr der stressigste Monat überhaupt, egal ob man arbeitet, studiert oder noch in der Schule ist. Und sobald die Leute Ferien haben, werden sie sich wahrscheinlich eher an ihrer Familie und ihren Freunden erfreuen und sich nicht auf irgend so ein Buch stürzen, von dem die meisten Leute noch nie etwas gehört haben. Und dann ist’s schon wieder Silvester und das Jahr ist zu Ende.

Bleiben ja noch Oktober und November. Ich hab’s so im Gefühl, dass der eine oder andere es lieber einen Monat früher als später hätte, aber … Ich meine, im November sind die Temperaturen schon etwas runter, und da die meisten meiner Leser sowieso in Deutschland sitzen, wo es einen Ticken früher kalt wird als in Wien, könnte der Winter da bereits an der Tür klopfen.

 

Im Oktober kann man sich eher darauf verlassen, dass es so richtig herbstlich wird. Wahrscheinlich auch noch weiter im Norden. Tja. Ist’s also beschlossen. November wird’s.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0