Das Ende eines ersten Aktes - Schreibwochenbuch #26

Nachdem ich doch wieder einige Zeit habe verstreichen lassen, ohne ein Wort zu tippseln, habe ich dieses Mal gleich eine vierstellige Zahl vorzuweisen.

Genauer gesagt sind 1.378 neue Wörter an zwei Tagen während 37 Minuten hinzugekommen, womit C.p. jetzt insgesamt bei 30.426 Wörtern steht. Anders gesagt: Die Dreißigtausender sind geknackt und ein Drittel der veranschlagten Länge geschrieben. Praktischerweise ist dabei auch der erste Akt beendet – in Reols Fall –, oder so gut wie beendet – in Djeks Fall; bei ihm fehlen noch ein bis zwei Szenen, dann geht auch sein Handlungsstrang richtig ab.

Das Aprilziel hatte ich bereits im Februar erreicht (25.000 Wörter), das Maiziel (40.000 Wörter) ist damit noch zehntausend entfernt. Mit etwas Durchhaltevermögen wird aber auch das noch gut zu schaffen sein – über den Juli denke ich lieber noch nicht nach.

 

 

Gesamtwörter 2018: 45.244 (45,2% des Jahresziels)