Wer sein Buch ohne die Hilfe eines Verlags veröffentlichen möchte, kommt schwer ohne Hilfe aus. Letztlich muss das eigene Buch zum Verkauf stehen - und zwar an einem Ort, an dem die Leser es auch finden können. Anders gesagt: Man muss zumindest einen Händler beliefern.

 

BookRix ist ein Distributor für Selbstverleger. Das bedeutet, dass er das E-Book an mehrere Händler verteilt, darunter die großen wie Amazon, aber auch kleinere. Dabei kann man sein Werk auch ohne einen Distributor verbreiten - es steht einem frei, sich für einen Händler zu entscheiden und exklusiv bei diesem anzubieten - oder nicht-exklusiv die großen Händler zu beliefern.

 

Es gibt für jede Herangehensweise Pros und Kontras, auf die ich hier nicht eingehen möchte. Ich habe mich für meine Bücher für einen Distributor entschieden - in diesem Fall BookRix. Meine Erfahrungen mit diesem möchte ich mit (angehenden) Selfpublishern teilen, auf dass die Entscheidungsfindung etwas weniger spekulativ ausfällt.

 

Zunächst vergleiche ich BookRix mit einem anderen Distributor mit ähnlichen Leistungen, neobooks. und lege dar, weswegen ich mich für ersteren entschieden habe. Anschließend teile ich meine Erfahrungen in regelmäßigen Abständen, bis ich nach einem Jahr ein Fazit ziehe.